Hauptbahnhof Wuppertal-Elberfeld 1915 © Stadtarchiv der Stadt Wuppertal
Hauptbahnhof Wuppertal-Elberfeld 1915 © Stadtarchiv der Stadt Wuppertal

Neuer alter Glanz

Großstadtbahnhof mit Geschichte – Der Wuppertaler Bahnhof ist eines der wenigen erhaltenen Bahnhofsgebäude aus der Frühzeit der Eisenbahnen.

Der 1849 errichtete Bau war einst Mittelpunkt des gesamten Areals Döppersberg und Wahrzeichen der Stadt. Durch den Anbau einer Vorhalle in den 1960er-Jahren, die die geschlossene Erscheinung des alten Hauptgebäudes störte, rückte der Bahnhof jedoch immer mehr in den Hintergrund der Wahrnehmung. Mit den Umbauarbeiten soll nun auch das in Mitleidenschaft gezogene Bahnhofsgebäude wieder als Wahrzeichen der Stadt wahrgenommen werden.

1880 erfolgte eine erste Erweiterung des Erdgeschosses. Durch die Weiterentwicklung des Schienenverkehrs wurde 1908 ein weiterer Erweiterungsbau notwendig. Dabei wurden die ursprünglichen Rundbogenfenster, die bei Errichtung als architektonisches Gestaltungsmerkmal in die Fassade im Erdgeschoss eingebaut wurden, in den neuen Anbauten durch rechteckige Fenster ersetzt.

Nach der Zerstörung 1943 wurde der Bahnhof wieder aufgebaut und 1957 mit der Restaurierung der Fassade und des Giebels begonnen. 1962/63 wurde im Zuge des Umbaus Döppersberg das Erdgeschoss des Bahnhofs nochmals erweitert und ein nüchterner, moderner Flachdachanbau an das historische Gebäude angebaut. Die historische Erdgeschossfassade wurde vollständig weggerissen, um zusammen mit dem Flachdachvorbau eine große Bahnhofshalle bis zum Gleis 1 zu schaffen. Eine zu der Zeit moderne Rolltreppe führte in den neuen Fußgängertunnel zur Innenstadt.

Im Zusammenhang mit der Neugestaltung Döppersberg wurde der Flachdachanbau der 1960er-Jahre abgerissen, um die zerstörte Fassade des historischen Bahnhofgebäudes wieder zu schließen. Die ursprüngliche Fassadenlinie mit dem Risalit, einem vorspringenden Gebäudeteil, wird ebenfalls wieder hergestellt. Dabei wird die Fassadengliederung des Bauzustandes des Ursprungsgebäudes aufgenommen und die Fensterform den Fenstern des ersten und zweiten Stockwerks angepasst.

Bildnachweis: Hauptbahnhof Wuppertal-Elberfeld um 1915 © Stadtarchiv der Stadt Wuppertal