Invesorenbau

Investorenbau macht Fortschritte

Vielen Wuppertalern ist es sicher schon aufgefallen: Die Fassende des Investorenbaus macht derzeit rasante Fortschritte. Viele der neuen Elemente sind bereits montiert worden.

Während der Bau des Investors Gestalt annimmt, wartet er mit beeindruckenden Zahlen auf: Insgesamt werden rund 3700 Quadratmeter der goldfarbenen Paneele montiert. Bei einem Gewicht von 13,9 Kilogramm pro Quadratmeter kommen so mehr als 51 Tonnen Gewicht zusammen. Damit alles hält, verwenden die Arbeiter ein sogenanntes TECU Bond-Fassadensystem. Die Fassadenplatten bestehen in ihrer Kernschicht aus einem mineralischen Füllstoff und zwei Deckschichten aus Kupfer beziehungsweise einer Kupferlegierung. Nach der Anbringung wird eine künstliche Patinierung  vorgenommen, anschließend werden die Paneele versiegelt.

Zusätzlich zu den Paneelen werden noch einmal weitere 1600 Quadratmeter Glasflächen montiert, insgesamt soll die Gestaltung der Fassade spätestens Ende Juni abgeschlossen ein. Danach startet der Innenausbau der Läden.