Die Geschäftsbrücke befindet sich derzeit im Bau.
Die Geschäftsbrücke befindet sich derzeit im Bau.

Geschäftsbrücke wird gebaut

Es tut sich etwas auf Wuppertals größter Baustelle: Die Arbeiten an der Geschäftsbrücke haben begonnen.

Aufmerksamen Beobachtern ist es schon aufgefallen – die Arbeiten an der neuen Geschäftsbrücke haben Fahrt aufgenommen. Seit Mitte dieser Woche steht das schwarze Grundgerüst der neuen Ladenlokale auf der vormals nackten Betonbrücke. Sie belebt alte Sichtbeziehungen und bietet neue Einzelhandelsflächen.

Wo Passanten früher noch am Schwebebahnhof in der Unterführung zum Bahnhof verschwanden, gibt es inzwischen eine oberirdische Fußgänger- und Geschäftsbrücke über der B7, die die Innenstadt und den Bahnhofsvorplatz direkt miteinander verknüpft. Diese Art der Fußgängerverbindung existierte bereits vor dem Krieg und soll nun wieder hergestellt werden. Die Elberfelder City wird dadurch von der Fußgängerzone an der Alten Freiheit bis zum Hauptbahnhof erweitert und die freie Blickachse auf das historische Bahnhofsgebäude geöffnet.

Fußgänger aus der Poststraße werden künftig von einer attraktiven Geschäftspassage oberirdisch bis zum Bahnhof begleitet. Rund 1.000 Quadratmeter Fläche für kleinere Geschäfte sollen rechts und links der Brücke entstehen. Der Blick auf den Verkehr der B7 bleibt durch die beidseitige Bebauung aus und die Geschäfte werden auch als akustische Barriere fungieren. Vordächer werden Passanten die Möglichkeit bieten, sich ihren Weg zu Mall weitestgehend im Trockenen zu gehen.

Der Gestaltungsbeirat hat sich für einen Entwurf mit geometrisch gefalteten Glasfronten ausgesprochen. Dies wird vom Architekturbüro Chapman Taylor bei der weiteren Planung auch berücksichtigt und in den kommenden Monaten entsprechend umgesetzt. Der Döppersberg wird sich in Zukunft also schon an dieser Stelle als neuer, lebendiger und attraktiver Teil der Elberfelder Innenstadt präsentieren. Und die Geschäftsbrücke ist nur einer von mehreren Bausteinen, die der Investor Signature Capital realisiert.